PR News
PR News
NEMA 17- und NEMA 23-Schrittmotoren jetzt als integrierte Linearaktuatoren
LinearaktuatorKOCO MOTION präsentiert eine neue Ausführung der integrierten Schrittmotorantriebe der 3. Generation „Lexium MDrive“. In den Flanschmaßen NEMA 17 und NEMA 23 werden sie jetzt auch als Linearaktuatoren angeboten – auf Wunsch auch mit Closed-Loop-Regelung.
Es war einmal ein Fahrrad
100Jahre1100 Jahre TSUBAKI: Ketteninnovationen im Jubiläumsjahr

Es ist die Fahradkette, an die sich TSUBAKIMOTO CHAIN Co., kurz TSUBAKI, im Jahr 2017 gerne einmal wieder erinnert. Mit ihr setzte der führende Hersteller von antriebstechnischen Produkten vor 100 Jahren das Fundament für ein Haus moderner und globaler Antriebstechnik, in dem eine hohe Fertigungsqualität und immer wieder der Kundennutzen das Sagen über Ketteninnovationen wie „Lambda“, „Neptune“ oder „Super-H“ haben.

Kundenspezifisches Servosystem jetzt mit 48 V/ 10 A Versorgungsspannung
Kann 48VKOCO MOTION präsentiert eine neue Variante des Servosystems „KannMOTION“. Bisher wurde der Servoantrieb in den Flanschgrößen NEMA 17, 23 und 24 mit Drehmomenten von 0,4 bis 3,0 Nm angeboten. Die neue Variante bietet neben 24 V Versorgungsspannung und 2 A Phasenstrom jetzt auch 48 V und bis zu 10 A für den maximalen Output des Schrittmotors.
Flansch am Kopplungsgreifer erleichtert Einlegearbeiten
KopplungsgreiferWeil bisher beim Einlegen von Pins in diverse Kleinteile ein hoher Aufwand an Justage und Voreinstellung erforderlich war, hat Gimatic seine AGG-Serie an Kopplungsgreifern um eine Variante erweitert. Die AGG21-BF verfügt über einen Anschraubflansch, der in Form und Lage zu der im Werkzeug eingelassenen Buchse sehr präzise toleriert ist.
Schrittmotoren mit Hohlwelle zur Durchführung von Versorgungsleitungen
HohlwellenFür die Schrittmotoren von KOCO MOTION gibt es jetzt eine Hohlwellenausführung. Damit werden viele neue Anwendungen möglich, die eine Durchführung von Versorgungsleitungen erfordern. Bisher gab es die Schrittmotoren nur mit Vollwelle in allen Flanschgrößen von NEMA 8 mit 20 x 20 mm bis NEMA 34 mit 86 x 86 mm.
Neue Webseite für antriebstechnische Produkte im Responsive Design
Webseite kleinTSUBAKIMOTO Europe präsentiert unter tsubaki.eu seinen neuen Internetauftritt. Neben dem modernen und innovativen Design wurde besonders darauf geachtet, dass die Webseite responsive ausgeführt ist.
Winkelgetriebe für AC-Asynchronmotoren zur Bauraumreduzierung
WinkelgetriebeGerade bei Bandantrieben sind die Einbauräume oft sehr beengt. Hierfür eignet sich ein AC-Antrieb mit Winkelgetriebe, da sich mit ihm der notwendige rückwärtige Bauraum an der Antriebsseite reduzieren lässt. KOCO MOTION stellt für seine kleinen Ausführungen an 4-poligen AC-Asynchronmotoren das neue Winkelgetriebe BRH vor, mit dem sich die Antriebsrichtung um 90° drehen lässt.
Eine Kette – zwei Teilungen
KettenteilungFachartikel

Theorie und Praxis einer Rollenkette und die Auswirkung auf die Anwendung

Versucht man bei einer Rollenkette ein Nietglied in ein Innenglied zu stecken, stellt man fest, dass es nur mit Gewaltanwendung funktioniert. Obwohl die nominelle Kettenteilung der Norm DIN ISO 606 dieselbe sein soll, unterscheidet sich hier die Theorie von der Praxis. Warum es offensichtlich doch zwei Teilungsmaße in einer Rollenkette gibt und was das für den Anwender bedeutet, weiß der Antriebsspezialist TSUBAKI.

TSUBAKI Deutschland bezieht neuen Firmenstandort
Die TSUBAKI Gruppe hat mit der TSUBAKI Deutschland GmbH einen neuen Standort bezogen. Seit dem 11. September 2017 werden die Geschicke des Antriebsspezialisten aus den Räumlichkeiten der zu TSUBAKI Kabelschlepp gehörenden Schmidberger GmbH in Unterföhring aus geleitet. Durch das Zusammenführen beider Niederlassungen können Synergien genutzt werden.
Deckel zu – Flasche dicht
Bowler1Anwenderbericht

Greifer und Deckelschließanlage plug-and-play zu Bowler Plastics nach Südafrika

Der globale Wettbewerb macht auch vor Südafrika nicht halt und fordert zunehmende Automatisierung. Im Zuge dessen automatisierte Bowler Plastics zwei ARBURG Spritzgussmaschinen und beendet so das eintönige manuelle Verschließen von Verschlusskappen aus Kunststoff für Lebensmittel- oder Kosmetikflaschen. Dank der Greifersysteme und des Deckelschließautomaten von Gimatic gehört diese monotone arbeitsintensive Tätigkeit jetzt der Vergangenheit an.

Zipper macht Platz
Zipkette1Anwenderbericht

Reißverschlusskette spart zwei Drittel Bauraum zu herkömmlichen Hubsystemen

Wenn ein Hersteller sein eigenes Produkt in der eigenen Fertigung einsetzt, dann ist das wohl die beste Referenz, die er vorzeigen kann. Der weltweit führende Hersteller für Rollenketten TSUBAKI verwendet bei der Wärmebehandlung seiner Sinterbuchsen für die wartungsfreie Rollenkette „Lambda“ sein eigenes ZIP-Kettensystem. Dieses benötigt im Vergleich zu herkömmlichen Hubsystemen sehr viel weniger Bauraum.

Nadelgreifer für das automatisierte Handling von Textilien im Kunststoffspritzguss
NadelgreiferFür die schwer greifbaren Materialien beim automatisierten Handling von porösen oder biegeschlaffen Teilen müssen Spezialgreifer eingesetzt werden. Gimatic präsentiert für solche Einsatzfälle auf den diesjährigen Herbstmessen Motek und Fakuma den Nadelgreifer PT28 und ergänzt damit das Angebot in der Produktgruppe Plastics.
Ernteeinsatz gesichert
Landwirtschaft3bAnwenderbericht

Heavy Duty Antriebsketten strotzen in Agrarmaschinen rauem Umfeld

In der Agrarindustrie herrschen mit die anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen für die in landwirtschaftlichen Maschinen eingebauten Antriebselemente. Denn diese und somit auch die Antriebsketten werden voraussichtlich während der gesamten Erntezeit durchgehend eingesetzt, um das oft kleine Zeitfenster bestmöglich auszunutzen. Das trifft auch für Ballenpressen von Unia zu, in denen TSUBAKI mit seinen Übertragungselementen für Zuverlässigkeit sorgt.

Luft angehalten
etaopt2Anwenderbericht

Performantes Antriebssystem in Vakuumgreifer für druckluftlose Handling-Aufgaben

Druckluft kann man schlecht darstellen, aber sehr gut einsparen: Unter diesem Slogan bietet eta|opt druckluftlose Alternativen für die Industrie. Mit der preisgekrönten Saug-Hebevorrichtung „eta|vac SH-ZPN“ erhalten umweltbewusste Unternehmen eine effizientere und umweltfreundlichere Alternative zu Pneumatik und konventionellen Vakuumejektoren. Die Vorrichtung basiert auf der völlig neuen Vakuumtechnologie „eta|vac“. Eine zentrale Komponente in dieser Entwicklung ist das neue Antriebssystem KannMOTION von KOCO MOTION und adlos.
Kurvengängige Ketten für effiziente Warenlager im B2B- und B2C-Markt
KurvenketteImmer mehr Onlineshops in Industrie und Handel sorgen für einen zunehmenden Bedarf an hocheffizienten Warenlagern. Oft werden in deren Förderlinien aus Rollen und Bändern bestehende Führungssysteme eingesetzt, die über Ketten geführt oder angetrieben werden. Diese befördern die Waren in der Regel nicht nur in eine Richtung, sondern führen auch nahtlos Richtungswechsel durch. TSUBAKI bietet hierfür kurvengängige Rollenketten, die mühelos durch die Kurve führen.
Standardisierte Grundplatte zum Aufbau von Robotergreifer-Systemen
GrundplatteErstmalig gibt es eine standardisierte Grundplatte aus gelasertem Blech für den schnellen und kostengünstigen Aufbau von Robotergreifer-Systemen. Gimatic präsentiert diese insbesondere für die Kunststoffspritzguss-Industrie. An der 400 x 400 mm großen Grundplatte lassen sich alle Standard-Verbindungsteile des Herstellers wie auswechselbare Klemmstücke inklusive der passenden Komponenten wie Angussgreifer befestigen.
KOCO MOTION goes responsive
neue WebseiteDer Hersteller und Distributor kompakter, hochintegrierter, elektrischer Antriebe und Steuerungen KOCO MOTION präsentiert seinen neuen Internetauftritt, der ab sofort online ist: Neben einem modernen, freundlichen Design wurde insbesondere darauf Wert gelegt, dass die Webseite responsive ausgeführt ist. Damit passt sie sich an alle Nutzeroberflächen problemlos an. So können sich User nun auch unterwegs umfassend über das Portfolio des Antriebsspezialisten informieren.
KOCO MOTION erweitert mit neuem Geschäftsführer Führungsriege
Geschaeftsfuehrung1Seit 1. April 2017 ist Olaf Kämmerling Geschäftsführer bei der KOCO MOTION GmbH. Der 47-jährige ist seit 2013 als Verkaufsleiter und stellvertretender Geschäftsführer im Unternehmen tätig, nachdem er bis dahin Verkaufsleiter bei der HABA Platten Service GmbH war. Er übernimmt nun das Amt neben Inhaber Gerhard Kocherscheidt, der sich fortan mehr der Verwaltung der Unternehmensgruppe (s. Kasten) sowie der Betreuung der Fertigungspartner widmen wird.
Gimatic Deutschland übernimmt Vertrieb in Österreich
CH Vertrieb1Neben der Konstruktion und dem Bau von kundenspezifischen Greifer-Systemen vertreibt die Gimatic Vertrieb GmbH in Hechingen seit 2005 die pneumatischen und mechatronischen Greifer- sowie Handhabungs-Komponenten der italienischen Gimatic S.r.l in Deutschland und der Schweiz. Zum 1. September 2017 wird sich der Wirkungskreis für den Vertrieb des Gimatic-Portfolios um die Region Österreich erweitern und fortan direkt von der deutschen Niederlassung aus erfolgen.
Hochprozentige Unterschiede
100Jahre5Fachartikel

Innovative Antriebselemente für die Reduzierung der Total Costs of Ownership

Der führende Hersteller von antriebstechnischen Produkten TSUBAKI bietet immer wieder Lösungen für Unternehmen, die aufgrund von Verschleiß der eingesetzten Antriebselemente einen Produktionsausfall und damit ungeplante Kosten zu verzeichnen haben. Dank der hohen Fertigungs- und Materialqualität bieten diese beispielsweise eine längere Lebensdauer, höhere Dauerfestigkeiten, Nutzlasten und andere bessere Eigenschaften als vergleichbare Produkte am Markt. Besucher konnten sich auf der Hannover Messe von den weiter entwickelten Ketten wie „Lambda“, „Neptune“ oder „Super-H“ überzeugen.

Geschmiert ohne zu schmieren
TraypackerFachartikel

Wartungsfreie Tray-Packer-Rollenkette schützt Verpackungseinheiten vor Verunreinigung

Die Zuführung von Faltschachteln in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu den Produkten erfolgt in sogenannten Tray-Packer-Units durch Rollenketten mit speziellen Mitnehmern. Die „Tray-Packer“-Kette von TSUBAKI verzichtet hier auf ein Schmiersystem und schließt damit eine Produktverunreinigung durch Schmiermittel aus. Diese Rollenkette basiert auf der wartungsarmen „Lambda“-Kette, die über eine ölimprägnierte Sinterbuche das Kettengelenk von innen mit einem NSF-H1 lebensmittelkonformen Schmierstoff dauerhaft schmiert.

Antriebsmodule mit CANopen Anbindung für jedes Steuerungskonzept
Lexium Motion Modul1KOCO MOTION präsentiert die neuen „Lexium Motion Module“ (LMM) von Schneider Electric Motion USA (SEM). Die Module mit integrierter CANopen-Anbindung basieren auf der „Lexium MDrive“ (LMD) Produktfamilie. Ausgestattet mit einem 1,5 A-Treiber lassen sich die Motoren im kompakten Gehäuse einfach in jedes kundenspezifische Steuerungskonzept integrieren.
Erweiterte Funktionalitäten in Firmware für integrierten Schrittmotor
FirmwareDie programmierbaren Versionen des integrierten Schrittmotorantriebs „Lexium MDrive“ (LMD) von KOCO MOTION haben eine neue Firmware bekommen. Die Softwareversion 6.006 von Schneider Electric Motion USA (SEM) wurde insbesondere für die Motion Control- und Ethernet-Produkte sowie die Motion Control-Version der Lexium Motion Module (LMM) konzipiert.
Sechsstellig sparen
Glasfaserwolle1Anwenderbericht

Austausch der Förderkette in der Glasfaserwolle-Fertigung erhöht Standzeit maßgeblich

Ein Hersteller von isolierender Glasfaserwolle fand heraus, dass ein vorzeitiger Verschleiß der in einer Förderanlage verbauten Kette für die nachlassende Produktqualität verantwortlich war. Er ersetzte die Kette durch eine Premium-Kette des führenden Herstellers von antriebstechnischen Produkten TSUBAKI. Damit löste er nicht nur die Qualitätsprobleme, sondern verdreifachte zudem die Standzeit der Anlage.

Weniger ist mehr
Kannmotion1Fachartikel

Einfache Antriebsplattform für kundenspezifische Anwendungen

Warum teuer mit zu viel Performance, wenn es kostengünstig und auf die Anwendung zugeschnitten geht. Das haben sich adlos und KOCO MOTION gefragt, bevor sie gemeinsam den „KANN Motion“ entwickelt haben. Das aus einem Schrittmotor, Encoder und Steuerung bestehende Servosystem kommuniziert über eine RS232-Schnittstelle bei der Ausführung von Positionieraufgaben.

Stillstand ist keine Option
Automobilmontage1Anwenderbericht

Robuste Antriebselemente sichern zuverlässige Montagelinien im Automobilbau

In der Automobilmontage werden rund um die Uhr Karosseriekomponenten mit entsprechenden Zubehörteilen versehen wie Sitzen, Türen, Kontrollanzeigen, Heckklappen, Motorhauben etc. Ausfallzeiten aufgrund von Maschinenstillstand können die komplette Produktion einer Fertigungslinie zum Erliegen bringen, was erhebliche Kosten nach sich zieht. Um das zu vermeiden, müssen Maschinenkomponenten langfristig zuverlässig arbeiten und zwar so, wie es die Antriebskomponenten von TSUBAKI tun.

Servosystem mit RS232 Schnittstelle für Positionieraufgaben
Kannmotion1In einer Kooperation haben der Elektronikspezialist adlos und der Antriebsspezialist KOCO MOTION das neue Servosystem „Kannmotion“ entwickelt. Dieses besteht aus einem Schrittmotor mit integriertem Encoder und einer direkt angebauten Steuerung.
Robuster Kettentrenner für einfache Reparaturarbeiten an Rollenketten

KettentrennerMuss eine Rollenkette für den Einbau auf das richtige Längenmaß gebracht werden, dann ist es notwendig, dass Wartungstechniker diese Ketten auftrennen müssen. Ohne ein spezielles Werkzeug und einem geeigneten Werkplatz ist dies sehr aufwendig – insbesondere dann, wenn gleich viele Ketten gleichzeitig getrennt werden müssen TSUBAKI hat deshalb speziell für den Werkstattbereich einen stationären Kettentrenner entwickelt.

Wartungsfreie Rollenkette für die Lebensmittelindustrie mit 30 % mehr Lebensdauer
NSF H11Die Rollenkette „Lambda“ von TSUBAKI wurde überarbeitet und in der 6. Generation auch für den Serieneinsatz in der Lebensmitteltechnik fit gemacht. Durch den Wegfall einer externen Schmierung eignet sie sich jetzt für die saubere und hygienisch anspruchsvolle Umgebung der Branche. Zwar benötigt auch sie eine Schmierung im Kettengelenk, doch erfolgt diese Schmierung über mikroskopisch kleine Poren einer speziellen, nahtlosen Sinterbuchse.
Traum vom (unbemannt) Fliegen
Drohnen2aAnwenderbericht

Antriebe für Drohnen in sportlichen, spielerischen und Logistikanwendungen

Der Traum vom Fliegen beherrscht die Menschheit seit sie existiert und er gelang ihr mit Lilienthal, Lindbergh & Co. Heute scheinen insbesondere Logistikunternehmen ein neues Kapitel Luftfahrtgeschichte aufzuschlagen mit ihren Bemühungen darum, ihre Lieferdienste in die Hände von Drohnen zu legen. So erlebt der alte Traum vom Fliegen wohl eine Renaissance – mit dabei die Gleichstrommotoren von KOCO MOTION.