Donnerstag, Mai 24, 2018
  • TSUBAKI
    TSUBAKI
  • TSUBAKI
    TSUBAKI

Schokoladenindustrie1Anwenderbericht:

Qualitäts-Rollenkette als beständiger Problemlöser in der Schokoladenherstellung

Die Produktion von Lebensmitteln erfordert Maschinen und Anlagen, die nicht nur die speziellen hygienischen Anforderungen erfüllen müssen, sondern die auch den rauen Betriebsbedingungen standhalten. Bei einem renommierten Schokoladenhersteller führten im Prozess der Schokoladenformgebung bei den in der Maschine verbauten Antriebsketten deren Längung und Verunreinigung durch den Kettenschmierstoff zu Problemen in der Produktion. Die darauf eingeleitete Umstellung der Kette auf eine wartungsfreie „Lambda“-Rollenkette von TSUBAKI führte schließlich zu erheblich geringeren Wartungskosten.



Bei diesem Schokoladenhersteller waren die Wartungstechniker ständig damit beschäftigt, die Schokoladenproduktion unterbrechungsfrei am Laufen zu halten. Viele Arbeitsstunden und die benötigten Verbrauchsmaterialien wie für Lebensmittel geeignete Schmiermittel verursachten enorm hohe Kosten. Dennoch führten trotz des hohen Arbeitsaufwandes der Wartungstechniker die durch Kettenverschleiß und Korrosion verursachten Ausfallzeiten zu einem unakzeptablen Produktionsdurchsatz bei der Schokolagenformgebung.

Nach Angaben des Anlagenherstellers müsste die problemverursachende Kette zwar erst nach drei Jahren ausgetauscht werden. Aufgrund der massiven Probleme rechnete der Schokoladenproduzent jedoch die Ausfall- und Wartungskosten für die noch verbleibende Zeit bis zum angegebenen Austausch aus. Die dabei ermittelten Gesamtbetriebskosten (TCO) für diese Kette waren alarmierend und zwangen die Wartungstechniker zu geeigneten Maßnahmen.

Ursachenanalyse gab Aufklärung

Sie holten sich Hilfe bei TSUBAKI, einem der weltweit führenden Hersteller von Antriebskomponenten. Die Spezialisten dort analysierten die Ursachen und stellten fest, dass das regelmäßig aufgebrachte Schmiermittel durch die Schokolade kontaminiert wurde. Dies verhinderte sein Eindringen in das Kettengelenk, was zu erhöhten Verschleiß und Korrosion der Kette führte. Die fortschreitende Kettenlängung verursachte eine Lageveränderung der Schokoladenformkästen, woraufhin die Produktionslinie angehalten werden musste.

TSUBAKI empfahl die Installation einer wartungsfreien Lambda-Kette mit passendem Sonderbolzen zur Montage der Schokoladenformkästen. Die Lambda-Kette verfügt über eine Selbstschmierung durch ölgefüllte Sinterbuchsen im Kettengelenk. Ein Nachschmieren entfällt somit. Die unter Temperaturen von -10° bis +230 °C betriebsfähige Lambda-Kette ist außen trocken, so dass sich kein Schokoladen-Öl-Verbund an der Kette absetzen kann.

Einsparungen in Heller und Pfennig

Durch ihre Selbstschmierung verbesserte die qualitativ hochwertige Lambda-Kette die Standzeit und reduzierte den Wartungsaufwand erheblich. Damit verringerten sich die Gesamtkosten über die gesamte Laufzeit deutlich im Vergleich zur bisher eingesetzten Standard-Kette. Mittlerweile sind seit der Umstellung auf die Lambda Kette bereits acht Jahren vergangen. Seitdem haben die Wartungstechniker keine außerordentliche Wartung mehr durchführen müssen. Die Umstellung auf die hochwertigere Qualitätskette sparte dem Unternehmen mehr als 12.000 EUR pro Jahr im Vergleich zu dem vorher eingesetzten Produkt. Hinzu kommen Einsparungen an Instandhaltungs- und Produktionsausfallkosten. Insgesamt belaufen sich die frei gewordenen Mittel jährlich auf mehr als 50.000 EUR.

Weitere Anwendungen für die wartungsfreie Rollenkette finden sich in Branchen wie der Pharmaindustrie, Elektronikfertigung und überall dort, wo Produktkontamination begrenzt werden sollte. Über den gesamten Lebenszyklus erzeugt die Lambda-Kette im Vergleich zu einer Standard-Kette spürbar geringere Gesamtkosten.

Bilder:

Bild oben: Da die Lambda-Kette über eine Selbstschmierung durch ölgefüllte Sinterbuchsen im Kettengelenk verfügt, entfällt das Nachschmieren.


Download:           Text           Bilder
 


Kontakt:

TSUBAKI Deutschland GmbH
Friedrichshafener Straße 1
82205 Gilching        

Tel.: 08105/7307-100, Fax: 08105/7307-101                                                    

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: http://tsubaki.de

Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.


Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Strogenstraße 16, 85465 Langenpreising, Tel.: +49 8762 7377 532