PR News
PR News
Beispielhaftes Triple

Kettentausch1Anwenderbericht

Produktivitätssteigerung durch Kettentausch in drei unterschiedlichsten Anwendungen

Die Leistung bestehender Anlagen und Maschinen lässt sich manchmal auch durch nur einfache Modifikationen wie der Nachrüstung einer qualitativ besseren Übertragungskette deutlich erhöhen. Das zeigen beispielhaft drei Einsatzfälle in Automobilmontage, Papierfabrik und Bäckerei. Der führende Hersteller von antriebstechnischen Produkten TSUBAKI half diesen Unternehmen, nach auftretenden Problemen ihre Total Cost of Ownership wieder zu senken.

Volle Greifkraft voraus

Automatica20181Fachartikel/Anwenderberichte

Mit effizienter Mechatronik und Sensorik neue Anwendungsfelder erschließen

Die mechatronischen Komponenten von Gimatic erobern immer neue Einsatzfälle. Und so sind der Kreativität der Anwender keine Grenzen gesetzt, egal ob es ums automatisierte Erdbeerpflücken oder um das individuelle Medikamenten mixen für Krebspatienten geht. Allen Produkten ist jedenfalls eines gemeinsam: Sie sind in ca. fünf Tagen plug-and-play-fähig lieferbar.

Gimatic goes IO-Link

IO Link1Fachartikel

Mechatronische Greifer mit Kommunikationsschnittstelle für die Industrie 4.0-Automation

Die zunehmende Industrie 4.0-Automatisierung macht auch vor Gimatic nicht halt. Und so hat der Mechatronik-Spezialist begonnen, seine Greifer mit dem Kommunikationsstandard IO-Link auszurüsten. Warum dies noch oft ins Blaue hinein geschieht, hat etwas mit einer gewissen Verunsicherung der Anwender zu tun.

Mit zweistelligem Umsatzwachstum in 2017 auf dem Weg zum Technologieführer

Unternehmen1Gegründet 1985 in Brescia hat sich die Gimatic S.r.L aus Rocandelle (Bs), Italien zu einem globalen Zulieferer von pneumatischen und mechatronischen Komponenten entwickelt, der heute weltweit 250 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gimatic Gruppe verfügt über ein ausgedehntes, gut organisiertes und zuverlässiges Netz aus 17 weltweiten Niederlassungen. Gerade eröffnet hat davon im Juni 2018 die neueste Tochtergesellschaft in Rumänien. Zwei weitere sind noch für 2018 in Planung: Am 15. Juni wird die russische Niederlassung eröffnen und im Juli eine indische. 

Gimatic Deutschland wächst weiter und baut schon wieder

NeubauEs scheint, als war es erst gestern, dass die deutsche Gimatic Niederlassung das neue Firmengebäude in Hechingen bezogen hat. Es ist zwar nun erst zwei Jahre her, doch kaum waren die neuen Möbel im Jahr 2016 eingeräumt, wuchs der Mitarbeiterstamm, während sich der freie und in die Zukunft geplante Büroraum auch schon wieder reduzierte. Die Zeit ist somit reif für einen weiteren Neubau.

Fühlen durch Sehen

Rovi1Anwenderbericht

Kamerabasierte Sensorsoftware vereinfacht Roboterhardware maßgeblich

Das Startup RoVi Robot Vision von drei Forschern der TU München hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Hardware für Roboter jeglicher Art maßgeblich zu vereinfachen: Auf Basis ihrer Forschungen ist es dem Team weltweit erstmals gelungen, teure traditionelle elektronische Sensoren durch eine neue Software und gängige Kameras zu ersetzen. So lassen sich die Kosten von Robotern deutlich reduzieren.

Greifer, Sensorik und Wechselsysteme für die industrielle Robotik

Automatica20181Gimatic präsentiert auf der Automatica den neuen elektrischen 2-Backen-Parallelgreifer MPRJ, der sich selbst zentriert und zum Greifen innen und außen eingesetzt werden kann. Außerdem stellt der Mechatronik-Spezialist seine neue modulare Sensorbox vor, die sich individuell auf die Kundenanforderung anpassen lässt.

Ausfall abgewendet

stahlwerkAnwenderbericht

Hightech-Antriebsketten machen Pufferturm in Stahlproduktion wieder zuverlässig

Geht es um mangelnde Lebensdauer, zu hohen Verschleiß und Unzuverlässigkeit von Antriebsketten, ist es ratsam, mal über den Tellerrand hinauszuschauen und einen alternativen Anbieter zu befragen. Im vorliegenden Fall konnte ein niederländisches Stahlwerk die Produktivität seiner Wärmebehandlung dadurch langfristig erhöhen. Wie? Indem ihm der führende Hersteller von antriebstechnischen Produkten TSUBAKI seine ausfallträchtigen Hubketten durch Hightech-Ketten mit einer Lebensdauer von bis zu 15 Jahren ersetzt hat.

Service stellt Synchronität bei parallel betriebenen Rollenketten sicher

Match and TagMüssen Kettenstränge in Maschinen paarweise oder mehrfach parallel und synchron betrieben werden, ist es notwendig, dass die Antriebselemente exakt die gleiche Länge aufweisen. Um das sicherzustellen, bietet TSUBAKI den optionalen Service „Match + Tag“ an. Der stellt sicher, dass die Kettenstränge eine max. Längendifferenz von 0,5 mm haben.

Aufsteigende Alleskönner

Fachpressetage20181

Fachartikel

Kosten-Nutzen orientierte Gleichstrommotoren mit und ohne Bürsten bis 130 mm

Vor ein paar Jahren noch gar nicht vorhanden, nimmt der Anteil der Gleichstrommotoren (DC) mittlerweile 70 Prozent am gesamten KOCO MOTION Portfolio ein – Tendenz steigend. Das umfangreiche und auch kundenspezifisch ausführbare DC-Motorenprogramm des Antriebsspezialisten deckt heute einen Leistungsbereich von 0,06 bis 1670 Watt ab. Für die unterschiedlichsten Einsatzfälle stehen bürstenbehaftete und bürstenlose Motoren in zahlreichen Ausführungen bereit.

Verschleißlehren für Kettentriebe schützen vor unerwartetem Produktionsausfall

KettenverschleisslehreTSUBAKI bietet für die Wartung von Kettentrieben neue Kettenverschleißlehren, die das Prüfen der darin verbauten Rollenketten erleichtern. Mit ihnen lässt sich der Zustand der Ketten messen und ihr Verschleißgrad ermitteln.

Leistungsstarke eisenlose DC-Motoren mit bis zu 200 W Leistung

EisenlosKOCO MOTION erweitert die Serie der eisenlosen DC-Motoren um zwei Ausführungen, die bis zu 200 W Spitzenleistung erlangen. Damit werden die Corless DC-Motoren größer und leistungsstärker: Zu den bekannten eisenlosen Antrieben im Durchmesserbereich 4 bis 25 mm gesellen sich leistungsstarke Glockenanker-DC-Motoren mit robuster Kupfer-Kohle-Kommutierung im Durchmesserbereich 30 und 32 mm.

Maßgeschneiderte Motorenkollektion
BLDC nach Mass1Anwenderbericht

Bürstenlose Gleichstrommotoren als Innen- oder Außenläufer mit Ansteuerung

Die Nachfrage nach bürstenlosen Gleichstrommotoren ist ungebrochen – Tendenz steigend. Hierauf hat sich KOCO MOTION schon seit Jahren eingestellt. Auf der SPS IPC Drives 2017 präsentiert der Hersteller und Distributor kompakter, hochintegrierter, elektrischer Antriebe und Steuerungen sein umfangreiches BLDC-Programm, das (fast) keine Anwenderwünsche offenlässt.

NEMA 17- und NEMA 23-Schrittmotoren jetzt als integrierte Linearaktuatoren
LinearaktuatorKOCO MOTION präsentiert eine neue Ausführung der integrierten Schrittmotorantriebe der 3. Generation „Lexium MDrive“. In den Flanschmaßen NEMA 17 und NEMA 23 werden sie jetzt auch als Linearaktuatoren angeboten – auf Wunsch auch mit Closed-Loop-Regelung.
Es war einmal ein Fahrrad
100Jahre1100 Jahre TSUBAKI: Ketteninnovationen im Jubiläumsjahr

Es ist die Fahradkette, an die sich TSUBAKIMOTO CHAIN Co., kurz TSUBAKI, im Jahr 2017 gerne einmal wieder erinnert. Mit ihr setzte der führende Hersteller von antriebstechnischen Produkten vor 100 Jahren das Fundament für ein Haus moderner und globaler Antriebstechnik, in dem eine hohe Fertigungsqualität und immer wieder der Kundennutzen das Sagen über Ketteninnovationen wie „Lambda“, „Neptune“ oder „Super-H“ haben.

Kundenspezifisches Servosystem jetzt mit 48 V/ 10 A Versorgungsspannung
Kann 48VKOCO MOTION präsentiert eine neue Variante des Servosystems „KannMOTION“. Bisher wurde der Servoantrieb in den Flanschgrößen NEMA 17, 23 und 24 mit Drehmomenten von 0,4 bis 3,0 Nm angeboten. Die neue Variante bietet neben 24 V Versorgungsspannung und 2 A Phasenstrom jetzt auch 48 V und bis zu 10 A für den maximalen Output des Schrittmotors.
Flansch am Kopplungsgreifer erleichtert Einlegearbeiten
KopplungsgreiferWeil bisher beim Einlegen von Pins in diverse Kleinteile ein hoher Aufwand an Justage und Voreinstellung erforderlich war, hat Gimatic seine AGG-Serie an Kopplungsgreifern um eine Variante erweitert. Die AGG21-BF verfügt über einen Anschraubflansch, der in Form und Lage zu der im Werkzeug eingelassenen Buchse sehr präzise toleriert ist.
Schrittmotoren mit Hohlwelle zur Durchführung von Versorgungsleitungen
HohlwellenFür die Schrittmotoren von KOCO MOTION gibt es jetzt eine Hohlwellenausführung. Damit werden viele neue Anwendungen möglich, die eine Durchführung von Versorgungsleitungen erfordern. Bisher gab es die Schrittmotoren nur mit Vollwelle in allen Flanschgrößen von NEMA 8 mit 20 x 20 mm bis NEMA 34 mit 86 x 86 mm.
Neue Webseite für antriebstechnische Produkte im Responsive Design
Webseite kleinTSUBAKIMOTO Europe präsentiert unter tsubaki.eu seinen neuen Internetauftritt. Neben dem modernen und innovativen Design wurde besonders darauf geachtet, dass die Webseite responsive ausgeführt ist.
Winkelgetriebe für AC-Asynchronmotoren zur Bauraumreduzierung
WinkelgetriebeGerade bei Bandantrieben sind die Einbauräume oft sehr beengt. Hierfür eignet sich ein AC-Antrieb mit Winkelgetriebe, da sich mit ihm der notwendige rückwärtige Bauraum an der Antriebsseite reduzieren lässt. KOCO MOTION stellt für seine kleinen Ausführungen an 4-poligen AC-Asynchronmotoren das neue Winkelgetriebe BRH vor, mit dem sich die Antriebsrichtung um 90° drehen lässt.
Eine Kette – zwei Teilungen
KettenteilungFachartikel

Theorie und Praxis einer Rollenkette und die Auswirkung auf die Anwendung

Versucht man bei einer Rollenkette ein Nietglied in ein Innenglied zu stecken, stellt man fest, dass es nur mit Gewaltanwendung funktioniert. Obwohl die nominelle Kettenteilung der Norm DIN ISO 606 dieselbe sein soll, unterscheidet sich hier die Theorie von der Praxis. Warum es offensichtlich doch zwei Teilungsmaße in einer Rollenkette gibt und was das für den Anwender bedeutet, weiß der Antriebsspezialist TSUBAKI.

TSUBAKI Deutschland bezieht neuen Firmenstandort
Die TSUBAKI Gruppe hat mit der TSUBAKI Deutschland GmbH einen neuen Standort bezogen. Seit dem 11. September 2017 werden die Geschicke des Antriebsspezialisten aus den Räumlichkeiten der zu TSUBAKI Kabelschlepp gehörenden Schmidberger GmbH in Unterföhring aus geleitet. Durch das Zusammenführen beider Niederlassungen können Synergien genutzt werden.
Deckel zu – Flasche dicht
Bowler1Anwenderbericht

Greifer und Deckelschließanlage plug-and-play zu Bowler Plastics nach Südafrika

Der globale Wettbewerb macht auch vor Südafrika nicht halt und fordert zunehmende Automatisierung. Im Zuge dessen automatisierte Bowler Plastics zwei ARBURG Spritzgussmaschinen und beendet so das eintönige manuelle Verschließen von Verschlusskappen aus Kunststoff für Lebensmittel- oder Kosmetikflaschen. Dank der Greifersysteme und des Deckelschließautomaten von Gimatic gehört diese monotone arbeitsintensive Tätigkeit jetzt der Vergangenheit an.

Zipper macht Platz
Zipkette1Anwenderbericht

Reißverschlusskette spart zwei Drittel Bauraum zu herkömmlichen Hubsystemen

Wenn ein Hersteller sein eigenes Produkt in der eigenen Fertigung einsetzt, dann ist das wohl die beste Referenz, die er vorzeigen kann. Der weltweit führende Hersteller für Rollenketten TSUBAKI verwendet bei der Wärmebehandlung seiner Sinterbuchsen für die wartungsfreie Rollenkette „Lambda“ sein eigenes ZIP-Kettensystem. Dieses benötigt im Vergleich zu herkömmlichen Hubsystemen sehr viel weniger Bauraum.

Nadelgreifer für das automatisierte Handling von Textilien im Kunststoffspritzguss
NadelgreiferFür die schwer greifbaren Materialien beim automatisierten Handling von porösen oder biegeschlaffen Teilen müssen Spezialgreifer eingesetzt werden. Gimatic präsentiert für solche Einsatzfälle auf den diesjährigen Herbstmessen Motek und Fakuma den Nadelgreifer PT28 und ergänzt damit das Angebot in der Produktgruppe Plastics.
Ernteeinsatz gesichert
Landwirtschaft3bAnwenderbericht

Heavy Duty Antriebsketten strotzen in Agrarmaschinen rauem Umfeld

In der Agrarindustrie herrschen mit die anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen für die in landwirtschaftlichen Maschinen eingebauten Antriebselemente. Denn diese und somit auch die Antriebsketten werden voraussichtlich während der gesamten Erntezeit durchgehend eingesetzt, um das oft kleine Zeitfenster bestmöglich auszunutzen. Das trifft auch für Ballenpressen von Unia zu, in denen TSUBAKI mit seinen Übertragungselementen für Zuverlässigkeit sorgt.

Luft angehalten
etaopt2Anwenderbericht

Performantes Antriebssystem in Vakuumgreifer für druckluftlose Handling-Aufgaben

Druckluft kann man schlecht darstellen, aber sehr gut einsparen: Unter diesem Slogan bietet eta|opt druckluftlose Alternativen für die Industrie. Mit der preisgekrönten Saug-Hebevorrichtung „eta|vac SH-ZPN“ erhalten umweltbewusste Unternehmen eine effizientere und umweltfreundlichere Alternative zu Pneumatik und konventionellen Vakuumejektoren. Die Vorrichtung basiert auf der völlig neuen Vakuumtechnologie „eta|vac“. Eine zentrale Komponente in dieser Entwicklung ist das neue Antriebssystem KannMOTION von KOCO MOTION und adlos.
Kurvengängige Ketten für effiziente Warenlager im B2B- und B2C-Markt
KurvenketteImmer mehr Onlineshops in Industrie und Handel sorgen für einen zunehmenden Bedarf an hocheffizienten Warenlagern. Oft werden in deren Förderlinien aus Rollen und Bändern bestehende Führungssysteme eingesetzt, die über Ketten geführt oder angetrieben werden. Diese befördern die Waren in der Regel nicht nur in eine Richtung, sondern führen auch nahtlos Richtungswechsel durch. TSUBAKI bietet hierfür kurvengängige Rollenketten, die mühelos durch die Kurve führen.
Standardisierte Grundplatte zum Aufbau von Robotergreifer-Systemen
GrundplatteErstmalig gibt es eine standardisierte Grundplatte aus gelasertem Blech für den schnellen und kostengünstigen Aufbau von Robotergreifer-Systemen. Gimatic präsentiert diese insbesondere für die Kunststoffspritzguss-Industrie. An der 400 x 400 mm großen Grundplatte lassen sich alle Standard-Verbindungsteile des Herstellers wie auswechselbare Klemmstücke inklusive der passenden Komponenten wie Angussgreifer befestigen.
KOCO MOTION goes responsive
neue WebseiteDer Hersteller und Distributor kompakter, hochintegrierter, elektrischer Antriebe und Steuerungen KOCO MOTION präsentiert seinen neuen Internetauftritt, der ab sofort online ist: Neben einem modernen, freundlichen Design wurde insbesondere darauf Wert gelegt, dass die Webseite responsive ausgeführt ist. Damit passt sie sich an alle Nutzeroberflächen problemlos an. So können sich User nun auch unterwegs umfassend über das Portfolio des Antriebsspezialisten informieren.