Gimatic
Gimatic
Einfach bestätigtes Handwechselsystem für Industrie 4.0-Anwendungen

SQ HandwechslerGimatic hat sein einfaches Handwechselsystem SQ weiterentwickelt. Damit eignet es sich für die Industrie 4.0-Robotik. Die roboterseitige Grundplatte gibt es nun in einer Ausführung mit einer sicheren Verriegelung, die sensorabgefragt ist.


Read more ...
Händisches Greiferwechselsystem für kollaborative Robotik

QC75 HandwechslerIndustrie 4.0 wird zu einem großen Teil auch von kollaborativen Robotern getragen. Neben vollautomatischen Greifer-Wechselsystemen werden hier oft noch händisch betätigte Systeme eingesetzt. Gimatic hat mit dem QC75 ein kollaboratives Handwechsel-System entwickelt, das auf die Anforderungen von Cobots zugeschnitten ist.


Read more ...
Neuartige Angusszangen für Greifer erleichtern Entnahme von Kunststoff-Spritzgussteilen

AngusszangenGimatic präsentiert zwei neuartige Angusszangen für Greifer zur Entnahme von Teilen aus Kunststoff-Spritzgussmaschinen: In die Baureihen DD und PB hat der Greifer-Spezialist ein patentiertes Afragesystem integriert, welches bisher bestehende Nachteile beim Greifen eliminiert.


Read more ...
Baustelle der Zukunft

Printstones1Anwenderbericht

Werkzeugwechsler in Roboter zur Herstellung von Betonobjekten im Bauwesen

Was wäre, wenn: Sie beim Bau Ihres Eigenheimes, Akzente mit einer ganz individuellen Wandgestaltung setzen könnten, auf der Terrasse einen optimal auf Ihren Sonnenplatz ausgearbeiteten Sichtschutz platzieren würden, den maßgeschneiderten Gehweg easy verlegen ließen und bei all dem auch noch CO2 reduzieren würden? Wie das gehen soll, weiß das Start-up PrintStones: Mit seinem mobilen 3D-Drucker lassen sich individuelle Betonteile vor Ort auf der Baustelle erstellen. Für die nötige Flexibilität sorgt ein aus der Industrieautomation bekanntes Werkzeugwechselsystem von Gimatic.


Read more ...
Präzise und flexible Greifer für spezifische Teile in kollaborativen Anwendungen

Starterkit2Am Markt gab es bisher oft nur entweder einen spezifischen Greifer-Type für UR-Roboter oder einen Universalgreifer, der sehr groß, schwer und kostenintensiv ist. Gimatic hat das erkannt und sein Plug-and-play-Programm nun als Starterkit für die neue „E-Serie“ von Universal Robots (UR) aufgelegt. Aus zehn Typen und 20 Varianten kann der Anwender daraus den passenden Greifer für seine Anwendung auswählen. Diese greifen flexibel und präzise unterschiedliche Teile.


Read more ...
Hält, was kommt

VSF VAB2Fachartikel

EOAT-Komponenten mit fest fixierten Greifern für unterschiedliche Bauteilgeometrien

Bisher mussten beim Handling von Bauteilen mit unterschiedlichen Formen wie zum Beispiel Karosserieteilen in der Automobilindustrie die EOAT-Lösung passend zur Geometrie des jeweiligen Bauteils eingesetzt werden. Gimatic hat nun die Aufhängungen und Kugelgelenke für Saugnäpfe so flexibel gestaltet, dass Bauteile mit unterschiedlichen Formen mit nur einem EOAT bewegt werden können.


Read more ...
Gimatic-Produkte etablieren sich gut in Österreich

A Vertrieb20191Vor einem guten Jahr ist die Gimatic Vertrieb GmbH mit dem direkten Vertrieb in Österreich gestartet. Heute blicken Lars Janser, österreichischer Niederlassungsleiter in Graz und Johannes Lörcher, Geschäftsführer Gimatic Deutschland GmbH in Hechingen, auf ein erfolgreiches Jahr zurück.


Read more ...
Barnes Group erweitert Industrie-Portfolio mit Gimatic-Akquisition

Unternehmen3Die US-amerikanische Barnes Group Inc. (NYSE: B), ein globaler Anbieter von hochtechnischen Produkten und innovativen Lösungen für Industrie und Luftfahrt, hat gestern die Übernahme der italienischen Gimatic S.r.l., dem führenden Anbieter von Komponenten und Systemlösungen für industrielle Automatisierung und Handling bekannt gegeben.


Read more ...
Volle Greifkraft voraus

Automatica20181Fachartikel/Anwenderberichte

Mit effizienter Mechatronik und Sensorik neue Anwendungsfelder erschließen

Die mechatronischen Komponenten von Gimatic erobern immer neue Einsatzfälle. Und so sind der Kreativität der Anwender keine Grenzen gesetzt, egal ob es ums automatisierte Erdbeerpflücken oder um das individuelle Medikamenten mixen für Krebspatienten geht. Allen Produkten ist jedenfalls eines gemeinsam: Sie sind in ca. fünf Tagen plug-and-play-fähig lieferbar.


Read more ...
Gimatic goes IO-Link

IO Link1Fachartikel

Mechatronische Greifer mit Kommunikationsschnittstelle für die Industrie 4.0-Automation

Die zunehmende Industrie 4.0-Automatisierung macht auch vor Gimatic nicht halt. Und so hat der Mechatronik-Spezialist begonnen, seine Greifer mit dem Kommunikationsstandard IO-Link auszurüsten. Warum dies noch oft ins Blaue hinein geschieht, hat etwas mit einer gewissen Verunsicherung der Anwender zu tun.


Read more ...
Mit zweistelligem Umsatzwachstum in 2017 auf dem Weg zum Technologieführer

Unternehmen1Gegründet 1985 in Brescia hat sich die Gimatic S.r.L aus Rocandelle (Bs), Italien zu einem globalen Zulieferer von pneumatischen und mechatronischen Komponenten entwickelt, der heute weltweit 250 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gimatic Gruppe verfügt über ein ausgedehntes, gut organisiertes und zuverlässiges Netz aus 17 weltweiten Niederlassungen. Gerade eröffnet hat davon im Juni 2018 die neueste Tochtergesellschaft in Rumänien. Zwei weitere sind noch für 2018 in Planung: Am 15. Juni wird die russische Niederlassung eröffnen und im Juli eine indische. 


Read more ...
Gimatic Deutschland wächst weiter und baut schon wieder

NeubauEs scheint, als war es erst gestern, dass die deutsche Gimatic Niederlassung das neue Firmengebäude in Hechingen bezogen hat. Es ist zwar nun erst zwei Jahre her, doch kaum waren die neuen Möbel im Jahr 2016 eingeräumt, wuchs der Mitarbeiterstamm, während sich der freie und in die Zukunft geplante Büroraum auch schon wieder reduzierte. Die Zeit ist somit reif für einen weiteren Neubau.


Read more ...
Fühlen durch Sehen

Rovi1Anwenderbericht

Kamerabasierte Sensorsoftware vereinfacht Roboterhardware maßgeblich

Das Startup RoVi Robot Vision von drei Forschern der TU München hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Hardware für Roboter jeglicher Art maßgeblich zu vereinfachen: Auf Basis ihrer Forschungen ist es dem Team weltweit erstmals gelungen, teure traditionelle elektronische Sensoren durch eine neue Software und gängige Kameras zu ersetzen. So lassen sich die Kosten von Robotern deutlich reduzieren.


Read more ...
Greifer, Sensorik und Wechselsysteme für die industrielle Robotik

Automatica20181Gimatic präsentiert auf der Automatica den neuen elektrischen 2-Backen-Parallelgreifer MPRJ, der sich selbst zentriert und zum Greifen innen und außen eingesetzt werden kann. Außerdem stellt der Mechatronik-Spezialist seine neue modulare Sensorbox vor, die sich individuell auf die Kundenanforderung anpassen lässt.


Read more ...
Flansch am Kopplungsgreifer erleichtert Einlegearbeiten
KopplungsgreiferWeil bisher beim Einlegen von Pins in diverse Kleinteile ein hoher Aufwand an Justage und Voreinstellung erforderlich war, hat Gimatic seine AGG-Serie an Kopplungsgreifern um eine Variante erweitert. Die AGG21-BF verfügt über einen Anschraubflansch, der in Form und Lage zu der im Werkzeug eingelassenen Buchse sehr präzise toleriert ist.
Read more ...
Deckel zu – Flasche dicht
Bowler1Anwenderbericht

Greifer und Deckelschließanlage plug-and-play zu Bowler Plastics nach Südafrika

Der globale Wettbewerb macht auch vor Südafrika nicht halt und fordert zunehmende Automatisierung. Im Zuge dessen automatisierte Bowler Plastics zwei ARBURG Spritzgussmaschinen und beendet so das eintönige manuelle Verschließen von Verschlusskappen aus Kunststoff für Lebensmittel- oder Kosmetikflaschen. Dank der Greifersysteme und des Deckelschließautomaten von Gimatic gehört diese monotone arbeitsintensive Tätigkeit jetzt der Vergangenheit an.


Read more ...
Nadelgreifer für das automatisierte Handling von Textilien im Kunststoffspritzguss
NadelgreiferFür die schwer greifbaren Materialien beim automatisierten Handling von porösen oder biegeschlaffen Teilen müssen Spezialgreifer eingesetzt werden. Gimatic präsentiert für solche Einsatzfälle auf den diesjährigen Herbstmessen Motek und Fakuma den Nadelgreifer PT28 und ergänzt damit das Angebot in der Produktgruppe Plastics.
Read more ...
Standardisierte Grundplatte zum Aufbau von Robotergreifer-Systemen
GrundplatteErstmalig gibt es eine standardisierte Grundplatte aus gelasertem Blech für den schnellen und kostengünstigen Aufbau von Robotergreifer-Systemen. Gimatic präsentiert diese insbesondere für die Kunststoffspritzguss-Industrie. An der 400 x 400 mm großen Grundplatte lassen sich alle Standard-Verbindungsteile des Herstellers wie auswechselbare Klemmstücke inklusive der passenden Komponenten wie Angussgreifer befestigen.

Read more ...
Gimatic Deutschland übernimmt Vertrieb in Österreich
CH Vertrieb1Neben der Konstruktion und dem Bau von kundenspezifischen Greifer-Systemen vertreibt die Gimatic Vertrieb GmbH in Hechingen seit 2005 die pneumatischen und mechatronischen Greifer- sowie Handhabungs-Komponenten der italienischen Gimatic S.r.l in Deutschland und der Schweiz. Zum 1. September 2017 wird sich der Wirkungskreis für den Vertrieb des Gimatic-Portfolios um die Region Österreich erweitern und fortan direkt von der deutschen Niederlassung aus erfolgen.
Read more ...
Gimatic Deutschland übernimmt Vertrieb in der Schweiz
CH Vertrieb1Seit 2005 vertreibt die Gimatic Vertrieb GmbH in Hechingen die pneumatischen und mechatronischen Greifer- und Handhabungs-Komponenten der italienischen Gimatic S.r.l in Deutschland. Hier werden zudem kundenspezifische Greifer-Systeme konstruiert und gebaut. Zum 1. Oktober 2016 wird sich der Wirkungskreis für den Vertrieb des Gimatic-Portfolios um die Region Schweiz erweitern und fortan direkt von der deutschen Niederlassung aus erfolgen.
Read more ...
AGIC übernimmt Mechatronik-Spezialist Gimatic
AgicAGIC Capital gibt die Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an der Gimatic Gruppe bekannt. Damit wird der führende Anbieter von Komponenten und Systemlösungen für industrielle Automatisierung und Handling seine Internationalisierung und Expansion beschleunigen. Im Fokus stehen dabei zunehmend mechatronische Produkte, die auch der fortschreitenden Industrie 4.0 Umsetzung gerecht werden.
Read more ...
Auf den Arm genommen
Smartrobotics1aInterview

Greifer-Robotik-Symbiose durch fruchtbare Zusammenarbeit

Smart Robotics setzt auf die Produkte von Gimatic und verschafft damit seinen Kunden Wettbewerbsvorteile. Wir haben Torsten Woyke, Geschäftsführer Smart Robotics GmbH, Pfullendorf, unter anderem dazu befragt, welche Produkte er von Gimatic einsetzt, welche Trends er in der kollaborativen Robotik sieht und was sich der Robotik-Spezialist von dem Mechatronik-Anbieter wünscht.


Read more ...
Von der Einzelteilbestellung bis zum Rahmenvertrag
Geiger1Anwenderbericht

10 Jahre Win-Win-Partnerschaft: Geiger Handling profitiert von Gimatic vice versa

Vor zehn Jahren bestellte Geiger Handling mit dem Parallelgreifer MHZ2-16 D das erste Mal ein Produkt der Firma Gimatic. Der Handling-Spezialist suchte damals einen zuverlässigen und kompetenten Partner für Komponenten, die unter anderem im Bereich der Kunststoff verarbeitenden Industrie eingesetzt werden sollten. Im Laufe der Jahre hat sich eine Zusammenarbeit entwickelt, die man guten Gewissens als Win-Win-Partnerschaft bezeichnen kann.


Read more ...
Samthandschuhe für Wafer
Innolas1bAnwenderbericht

Mechatronische Greifer sichern Handling in Transfersystem von InnoLas

Es ist nicht nur die Sanftheit, die mechatronische Greifer von Gimatic als Vorteil gegenüber pneumatischen vorweisen. Ihr Einsatz reduziert zudem die Gesamtkosten: Sie sind viel einfacher zu bedienen, wartungsfrei und reinraumtauglich. Alles Vorteile, warum sie bei den Entwicklern der Wafermarkier- und Sortiersysteme von InnoLas Begeisterung hervorrufen. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, warum sich die MRE Schwenkeinheit und der MPPM Greifer im Vergleich mit anderen mechatronischen Lösungen am Markt beim Laserspezialisten durchgesetzt haben.


Read more ...
Elektrischer Werkzeugwechsler als Alternative zum pneumatischen Antrieb
WerkzeugwechslerEs gibt bis jetzt nur wenige vollelektrische Werkzeugwechsler auf dem Markt, meist kommen hier noch pneumatische zum Einsatz. Die bereits angebotenen elektrischen Werkzeugwechsler decken zudem nur den Bereich kleiner mechatronischer Greifer ab. Da auch hier der Trend ‚Austausch Pneumatik durch Elektrik‘ vor der Weiterentwicklung nicht Halt macht, präsentiert Gimatic nun einen elektrischen Werkzeugwechsler für ein breites Anwendungsspektrum.
Read more ...
Aus Mechatronik-Komponenten einbaufertige Automations-Systeme erstellen
SystemeBei Gimatic können Maschinenbauer Robotergreifer- und Linearachssysteme für verschiedene Anwendungen vorwiegend für die Kunststoffspritzguss-Industrie beziehen. Der Leistungs- und Lieferumfang der Systeme basiert auf allen im Katalog angebotenen Komponenten des Mechatronik-Spezialisten. Im Angebot enthaltene CAD-Daten machen es einzigartig. Damit gehen die Hechinger völlig neue Wege:
Read more ...
Sicherheitstechnik für die Automatisierung in der Kunststoffindustrie
Fakum2015 1Gimatic präsentiert sich auf der Fakuma 2015 in Friedrichshafen ganz im Sinne von Industrie 4.0 und Integrated Industry. Die zunehmend geforderte Kommunikationsfähigkeit von Komponenten wird vor diesem Hintergrund auch für die Hersteller der Maschinenelemente immer wichtiger. Mit der Entwicklung einer neuen Werkzeugwechseleinheit mit integrierter Sensorik stellt sich der Mechatronik-Spezialist dieser Entwicklung.

Read more ...
Mechatronik-Greifer mit Greifkraftvorgabe oder integriertem Encoder
Motek15Zur Motek 2015 präsentiert der Mechatronik-Spezialist Gimatic wieder zahlreiche Neuheiten aus seinem breiten Mechatronik-Programm. Insbesondere werden zwei neuen Optionen der Mechatronik-Greifer vorgestellt: Greifkraftvorgabe und Erfassung der Backenposition.
Read more ...
10 und 30 Jahre Gimatic mit Spatenstich für neues Firmengebäude
30 10 NeubauGimatic feiert in diesem Jahr die Gründung der Gimatic S.l.r. vor 30 Jahren und die Gründung der Gimatic Vertrieb GmbH vor zehn Jahren. Im Mai 2015 hat die deutsche Niederlassung mit dem Neubau eines Büro- und Montage-Gebäude in Hechingen begonnen. Die Gimatic s.l.r startete 1985 mit der Herstellung von klassischen Automationsanlagen, die überwiegend in der Herstellung von Sensorik Einsatz fanden.
Read more ...
Verbindungsteile KIT, Linearmodule und GMP-Greifer zur Fakuma
Fakuma2Gimatic präsentiert zur Fakuma ein Verbindungsteile KIT, mit dem sich Karbonrohre in zahlreichen Kombinationen verbinden lassen. Außerdem zeigt das Unternehmen zahlreiche Neuheiten aus seinem breiten Komponenten-Baukasten für die Automatisierung in der Kunststoffindustrie. Das Mechatronik-Programm sowie neue kompakte Linearmotormodule und ein GMP-tauglicher Mechatronikgreifer sind weitere Highlights des Messeauftritts.
Read more ...