Freitag, Oktober 20, 2017
  • Schneeberger
    Schneeberger
  • Schneeberger
    Schneeberger
  • Schneeberger
    Schneeberger

Miniscale-plus1SCHNEEBERGER präsentiert das neue optische, inkrementelle Wegmesssystem „MINISCALE PLUS“. Das auf dem Linearführungssystem MINIRAIL basierende Messsystem verbindet die Funktionen „Führen“ und „Messen“ in einem hoch integrierten Design. Die äußerst kompakte Miniatur-Konstruktion vereinfacht zudem maßgeblich die Montage.

Beinahe 12 Stück der kleinsten Ausführungen der Baureihe passen mit ihren Abmessungen von 9,2 x 17 x 16,1 mm in nur eine Streichholzschachtel. Diese kleine Bauform resultiert daraus, dass der Messsensor im Laufwagen integriert ist. Es entfallen daher nicht nur zusätzlicher Bauraum sondern zudem die Aufwendungen für ein separates Längenmesssystem. Das MINISCALE PLUS besteht aus einer auf die Führungsschiene gelaserten Maßverkörperung und dem optischen Sensor, welcher im Wagen integriert ist. Ein flexibler Print verbindet den Sensor mit dem Schnittstellenmodul, welches für die Signalaufbereitung zuständig ist

Die hochgenaue Maßverkörperung ist Teil der Oberfläche der gehärteten Schiene und mit einer Teilungsperiode von 100 µm versehen. Der Sensor beleuchtet die Maßverkörperung und erfasst die optischen Signale, die das Schnittstellenmodul analog oder digital zur weiteren Verarbeitung aufbereitet. Gemessen wird direkt an der Führung.

Die maximale Beschleunigung beträgt 300 m/s² bei einer maximalen Geschwindigkeit von 5 m/s. Schiene, Wagen und Kugel bestehen aus rostbeständigem, durchgehärtetem Stahl und die Kugelumlenkungen aus POM. Die Miniaturführungen können unter Temperaturen von -40° bis +80 °C eingesetzt werden. Ihre Reinraumklasse wird mit ISO 7 oder ISO 6 angegeben. Auf einer Länge von 1 m beträgt die Linearitätsabweichung maximal ±10 µm, auf Wunsch können auch ±5 µm angeboten werden. Die Wiederholgenauigkeit beträgt unidirektional ±0.1 µm und bidirektional ±0,2 µm.

Das Miniaturmesssystem eignet sich besonders für den Einsatz unter beengten Einbauräumen wie sie häufig in optischen Geräten für die Medizintechnik anzutreffen sind. Für besonders anspruchsvolle Applikationen, welche eine definierte Vorspannung oder Verschiebekraft der Führung erfordern, bietet SCHNEEBERGER einen aufeinander abgestimmten Satz von Wagen und Schiene. Ebenso werden weitere kundenspezifische Anpassungen wie höhenabgestimmte Wagen oder spezielle Schmierungen sowie verschiedene Zubehörteile bereitgestellt.

SCHNEEBERGER stelle auf folgenden Herbstmessen aus:

AMB Halle 4, Stand C59
BIMU Halle 11, Stand E36
Motek Halle 9, Stand 9113


Bild: Bei der MINISCALE PLUS ist der Messsensor im Laufwagen integriert.


Download:         Printversion         Onlineversion         Bilder


Schneeberger AG
Lineartechnik
St. Urbanstraße 12
CH-4914 Roggwil
        
Tel.: +41 62/918 4111 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.schneeberger.com


Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.



Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Staffelbergstraße 12B, 91077 Neunkirchen am Brand, Tel.: 09134/708 2262