Freitag, Oktober 20, 2017
  • TSUBAKI
    TSUBAKI
  • TSUBAKI
    TSUBAKI

Mining1Einer Studie zufolge werden Hersteller von Baumaschinen und Schüttgutanlagen vermehrt mit Anforderungen aus dem After-Sales Markt nach umfassendem Service konfrontiert. Auch die weltweite Verfügbarkeit von Ersatzteilen wird zunehmend als selbstverständlich vorausgesetzt. In dieser steigenden Nachfrage sehen viele Unternehmen eine Chance darin, ihr Geschäft nicht nur zu festigen, sondern auch zu erweitern. TSUBAKI bietet hierfür die entsprechenden Antriebselemente.

Mit der Antriebstechnik des japanischen Premium-Herstellers lassen sich Ausfallzeiten in der Mining-Industrie reduzieren und die Produktivität erhöhen. Hochwertige Materialien und die präzise Fertigung schaffen die wesentlichen Voraussetzungen dafür, um mit geringen Verschleißerscheinungen die Standzeiten zu erhöhen. Das globale TSUBAKI-Netzwerk stellt dabei eine schnelle Reaktion auf die lokalen Bedürfnisse der Kunden sicher.

Die TSUBAKI Gruppe unterhält derzeit weltweit 46 Produktionsstandorte, 63 Vertriebsbüros und arbeitet mit weiteren Allianz-Partnern zusammen. Über diese global aufgestellte Plattform stellt das Unternehmen Antriebselemente für unterschiedlichste Maschinen und Anlagen des Tage- oder Untertagebaus bereit. Diese finden beispielsweise Einsatz in Förder- und Aufbereitungsanlagen, Kraftwerken oder Hafenanlagen. Die Zusammenarbeit mit viele Maschinen- und Anlagenherstellern beginnt bereits im frühen Entwicklungsstadium. Das breite Produktspektrum umfasst sowohl Standard- als auch an Sonderlösungen, wobei die Antriebsketten und -komponenten ohne Weiteres auch im After-Sales Markt eingesetzt werden können.

Das Portfolio sichert den Betrieb in sogenannten Shuttle Cars, Feedern, Breakern, Oberflächenbohrern, Brecheranlagen, Reclaimern und Förderbändern. Für den Tagebau sind beispielsweise Hochleistungsrollenketten, Rotaryketten, Förderketten, Kettenräder, Rücklaufsperren und elektromechanische Hubzylinder konzipiert. Bei Anwendungen im Untertagebau müssen die Antriebselemente häufig extremen Stoßbelastungen standhalten, denn ein Ausfall ist hier sehr kostenintensiv. Dafür stellt TSUBAKI speziell zusammen mit dem Kunden konzipierte Ketten und Kettenräder her, die eine lange Standzeit haben und damit Produktionsausfällen vorbeugen. 

Bild: TSUBAKI unterstützt Mining-Anlagen- und Maschinenhersteller im After-Sales-Service


Download:          Kurzfassung          Langfassung          Onlineversion          Bilder
 


Kontakt:

TSUBAKI Deutschland GmbH
Friedrichshafener Straße 1
82205 Gilching        

Tel.: 08105/7307-100, Fax: 08105/7307-101                                                    

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: http://tsubaki.de

Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.


Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Strogenstraße 16, 85465 Langenpreising, Tel.: +49 8762 7377 532