Samstag, Mai 18, 2024
  • GIMATIC News
    GIMATIC News

Vakuum2Umfassendes Vakuumportfolio mit Flächengreifern und Ejektoren

Gimatic präsentiert zur Fakuma vom 17. bis 21. Oktober 2023 in Friedrichshafen neben all seinen mechatronischen Produkten für Plastics und Handling auch das umfassende Vakuumprogramm zum Greifen, Halten und Handhaben von Bauteilen. Das Portfolio umfasst Vakuumpumpen, Saugnäpfe, Sensorik und Zubehör. Es eignet sich für den Einsatz in der Automobilproduktion, Verpackungs-, Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie Pharma, Medizintechnik, Elektronik, Holz und Glas.

Energieeffiziente Vakuum Ejektoren

Gimatic möchte insbesondere auf seine extrem leichten und effizienten mehrstufigen Ejektoren aufmerksam machen. Sie arbeiten nach dem Venturi-Prinzip und bieten in den Größen SMALL, MEDIUM und LARGE eine hohe Flexibilität für den Konstrukteur.

Etwa 150 verschiedene Kartuschen und Vakuumpumpen stehen innerhalb von acht Produktfamilien zur Verfügung. Die Ejektoren sind in Vakuumpumpen aus POM oder Aluminium integriert und mit Haltekappe und Schalldämpfer für den kundenspezifischen Einbau versehen. Die Palette der Vakuumejektoren umfasst auch Lösungen mit zusätzlichen Funktionen wie dem automatischen Abblasen in jedem Zyklus.

Die Ejektoren sind sehr effizient, bauen kompakt und lassen sich direkt an der Stelle, an der das Vakuum benötigt wird, in die Maschine integrieren. Eingebaut in ein Greifersystem profitiert der Anwender von einer hohen Leistung bei geringem Energieverbrauch.

Modulare Flächengreifer für mehr Flexibilität

Die neue Flächengreifer-Serie FGS-120 handhabt flexibel diverse Größen, Formen und Porositäten. Die modularen Vakuumgreifer sind mit einem integrierten Vakuumerzeuger ausgestattet. Die Vakuumerzeugung übernehmen mehrstufige Ejektoren vom Typ EJ-LARGE-HF-3.

Es gibt die Flächengreifer in zwei Auführungen: mit selbstschließenden Ventilen oder mit kalibrierten Bohrungen in verschiedenen Rastern. Die Greifer sind trotz ihrer hohen Saugleistung energieeffizient. Sie haben keine beweglichen mechanische Teile und erzeugen keine Wärme.

Das Greifen erfolgt über Schaumstoff oder mit Polyurethan-Saugnäpfe. Die Vakuumgreifer eignen sich für den Einsatz in der Verpackungstechnik oder Intralogistik, wo sie mühelos Blech, Holz, Karton, Dosen, Glas oder Kunststoff zuverlässig greifen.

EOAT und andere Greifer für die Automation

Gimatic bietet aber weitaus mehr Produkte für die Automatisierungstechnik, darunter auch spezifische Lösungen für die Kunststoffindustrie. Die EOAT (End-of-Arm Tooling) Robotergreifer und -systeme, die an den Enden von Industrierobotern befestigt werden, handeln energieeffizient Kunststoffteile. Das Sensorik Portfolio ist in der Lage, die Position von Kunststoffteilen während des Handhabungs- und Herstellungsprozesses zu erkennen.

Pneumatische Greifer beinhalten verschiedene Aktuatoren und andere pneumatische Elemente, die in der Kunststoffverarbeitung eingesetzt werden. Elektrische Aktuatoren und Greifer kommen insbesondere für Präzisionsanwendungen oder Umgebungen mit besonderen Anforderungen zum Einsatz. Schnellwechselsysteme ermöglichen den schnellen und einfachen Wechsel von Werkzeugen und Greifern in automatisierten Anlagen zur Kunststoffverarbeitung.

Natürlich stehen Ihnen die Experten von Gimatic bei der Auswahl und all Ihren Herausforderungen beratend zur Seite. Nutzen Sie gerne die Fakuma für ein Gespräch auf dem Messestand in Halle A7, Stand 7204.

 

Download:          Text             Bilder



Kontakt:


Gimatic Vertrieb GmbH
Linsenäcker 18
72379 Hechingen      

Tel.: 07471/96015-0, Fax: 07471/96015 19                                                   

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.gimatic.com

Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.

Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Sirchenrieder Str. 4, 86510 Ried, Tel.: +49 8233 2120 943