Donnerstag, August 16, 2018
  • TSUBAKI
    TSUBAKI
  • TSUBAKI
    TSUBAKI

KettenverschleisslehreTSUBAKI bietet für die Wartung von Kettentrieben neue Kettenverschleißlehren, die das Prüfen der darin verbauten Rollenketten erleichtern. Mit ihnen lässt sich der Zustand der Ketten messen und ihr Verschleißgrad ermitteln.

Dazu ist die Kettenverschleißlehre an einem Ende mit einer Gabel versehen, die ähnlich einem Gabelschlüssel bündig um die Rolle der Kette greift. Am anderen Ende der Lehre befindet sich eine Anzeigeeinheit, die anhand einer Scala den Verschleißzustand der Kette mittels einfacher Farbcodierung nach dem Ampelprinzip anzeigt:

Passt die Spitze des Anzeigenbügels noch nicht zwischen die Rollen der Kette, beträgt der Verschleiß weniger als 0,7 Prozent. Das trifft in der Regel nur auf neue oder wenig genutzte Ketten zu. Liegt der grüne Bereich des Anzeigenbügels an der Kette an, beträgt die Längung zwischen 0,7 und 1,5 Prozent. Dieser Verschleißgrad ist akzeptabel und die Kette ist problemlos weiter einsetzbar. Dieser Zustand weist jedoch auch auf einen vorhandenen Verschleiß hin und weist den Anwender daraufhin, einen Ersatz zu planen. Erreicht das Kettenglied den roten Bereich, beträgt die Längung 1,5 Prozent und mehr und es wird Zeit, die Kette zu ersetzen.

Dies sollte schnellstmöglich erfolgen, um einem Ausfall der Maschine vorzubeugen. Ansonsten wird sich die Rollenkette weiter längen und die Kettenräder werden ebenfalls verschleißen. Die Kettenverschleißlehren gibt es für BS- und ANSI-Rollenketten auf Anfrage.

Bild: Mit der neuen Kettenverschleißlehre von TSUBAKI lässt sich ein Produktionsausfall durch Kettenlängung oder -bruch vermeiden.

 

Download:              Kurfassung              Langfassung              Onlineversion           Bild
 


Kontakt:
TSUBAKI Deutschland GmbH
Münchner Straße 135
85774 Unterföhring       

Tel.:+49 (0) 89 958 467 50, Fax: +49 (0) 89 958 467 60                                       

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: http://tsubaki.de

Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.

Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Strogenstraße 16, 85465 Langenpreising, Tel.: +49 8762 7377 532