Donnerstag, April 18, 2024
  • TSUBAKI News
    TSUBAKI News

TSU333 Eco Eco1TSU333

Mit dem „Eco + Eco“ Ansatz für Produktdesign und Produktentwicklung unterstützt TSUBAKI seine Kunden bei der Reduzierung der Umweltbelastung in ihren Betrieben bei gleichzeitiger Erhöhung ihrer Wirtschaftlichkeit. Die auf Ökologie und Ökonomie optimierten Produkte versprechen eine Steigerung der Effizienz bei verbessertem Ressourcen Recycling und einem höheren Potenzial zur Wiederverwendung.

Um diese Produkte zuverlässig auf diesem hohen Niveau zu halten, hat TSUBAKI die Richtlinie eingeführt, dass alle eigens entwickelten Produkte umweltfreundlich sein müssen. All die damit verbundenen Forderungen hat das Unternehmen als gemeinsame Entwicklungsziele für das Eco + Eco Sortiment formuliert.

Sieben Anforderungen für Eco + Eco Produkte

TSUBAKI hat mit der Eco + Eco Philosophie eine Richtlinie eingeführt, dass alle eigens entwickelten Produkte umweltfreundlich sein müssen. Die damit verbundenen Forderungen hat das Unternehmen jetzt als gemeinsame Entwicklungsziele formuliert.

Jake Yamamoto, Sales & Marketing Director von Tsubakimoto Europe B.V., kommentiert: „Die gesamte TSUBAKI-Gruppe arbeitet seit einiger Zeit zusammen mit dem Ziel, dass alle Neuentwicklungen umweltfreundlich sind. Wir haben dazu die kontrollierbaren, ökologischen Faktoren in folgende sieben Kategorien eingeteilt:

  • Ressourcenschonung mit Abfallreduzierung
  • Energieeinsparung bei reduziertem CO2-Ausstoß
  • saubere Arbeitsumgebung
  • Rücksicht auf die Umwelt
  • einfache Entsorgung
  • Wiederverwendbarkeit
  • Schadstoffreduzierung.

Indem wir diese Kategorien als Grundlage für das gesamte Design und die Produktentwicklung heranziehen und sie mit den nachweisbar wirtschaftlichen Vorteilen unserer Produkte kombinieren, erfüllen wir unsere Verpflichtung gegenüber unseren Kunden, so dass sie mit unseren Produkten ihre Ökologie und Ökonomie in Einklang bringen können“.

Mit der Eco + Eco-Philosophie wurden bereits alle TSUBAKI-Ketten versehen, darunter die GT4 Winner-Kette, die wartungsfreie Lambda-Kette, die korrosionsgeschützte Neptune-Kette und die G8-Hochleistungskette. Anwender profitieren von einer Verdoppelung der Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Produkten bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen um bis zu 49 %.

Beispiel Förderkette für Brauereifässer

TSUBAKI demonstriert das Potenzial seines Eco + Eco-Sortiments an dieser Anwendung in einer Brauerei. Hier werden 18 Förderbänder zum Transport von Paletten mit Fässern eingesetzt. Jedes Förderband ist 9,75 m lang. Ein Elektromotor mit einer Leistung von 7,5 kW treibt eine Triplexkette an. Die Geschwindigkeit beträgt 15 m/min.

Bislang haben die verwendeten Schmiermittel zum Verschmutzen der Paletten und Fässer geführt. Sie gingen kaputt, kontaminierten und waren schlimmstenfalls Ausschuss. Die Brauerei versuchte das Problem zu lösen, indem sie auf die Schmierung der Ketten verzichtete. Diese wurden nach ein paar Monaten steif und die Rollen verschlissen. Außerdem nahm die Vibration erheblich zu, der Motor wurde zu heiß und verursachte eine konstante thermische Fehlermeldung.

Die Experten von TSUBAKI empfahlen daraufhin, eine schmiermittelfreie Duplex-Rollenkette einzusetzen. Deren Rollen sind wartungsfrei und verursachen eine geringere Reibung. Die Kette anzutreiben, erforderte nur noch eine Motorleistung von 1,5 kW. Als Ergebnis dieses Downsizings wurde der Energieverbrauch von 27.000 kWh auf nur 5400 kWh gesenkt. Zudem verringerte sich der CO2-Ausstoß von 15.255 kg auf nur noch 3056 kg. Die Lebensdauer der Kette wurde von 4 Jahren auf etwa 15 Jahre erweitert.

Bilder:

Bild oben: Die Eco + Eco-Philosophie ist bereits in allen TSUBAKI-Ketten umgesetzt, so auch in der korrosionsgeschützten Neptun-Kette.

TSU333 Eco Eco2

Auf Ökologie und Ökonomie achten, heißt für TSUBAKI TCO-Kosten senken und die Umweltbelastung für seine Kunden zu verringern.

 

Download:          Kurzfassung          Langfassung        Onlineversion           Bilder

 

Kontakt: 


TSUBAKI Deutschland GmbH
Münchner Straße 135
85774 Unterföhring       

Tel.:+49 (0) 89 2000 133 80, Fax: +49 (0) 89 95 84 67 60                                      

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Web: http://tsubaki.de

Bei Veröffentlichung erbitten wir je ein Belegexemplar.

Pressebüro: Presse Service Büro GbR, Strogenstraße 16, 85465 Langenpreising, Tel.: +49 8762 7377 532