Dienstag, Juni 25, 2019
  • Gimatic
    Gimatic
  • Gimatic
    Gimatic

Gimatic stellt Weichen für weiteres Wachstum

XenonDie Gimatic S.p.A. mit Sitz in Brescia, Italien, wurde zum 30.11.2013 an die Xenon Privat Equity Beteiligungsgesellschaft verkauft. Die Gimatic Gruppe hat in den letzten Jahren mit ihren mechatronischen Greiferlösungen überdurchschnittliche Wachstumsraten erzielt. Den in der Vergangenheit im Ausland eröffneten Niederlassungen sollen künftig weitere folgen.

Weiterlesen ...

Technik trifft Fußball

IMG 0205Anwenderbericht

Greifer für Organobleche, empfindliche Oberflächen und eine hochprozentige Anwendung

Der Stand von Gimatic verwandelte sich auf der Kunststoffmesse K 2013 in einen Fanblock von zwei Seiten: Auf der einen Seite wurden Kunden und Fachbesucher von drei Jahrzehnten Fußballgeschichte in ihren Bann gezogen, auf der anderen Seite überzeugte ein Vakuumgreifer für Organobleche neben vielen weiteren Greifer-Neuheiten. Kunden wie Prautec, Gerhardi und Hahn Automation gaben zudem Einblicke in die Zusammenarbeit mit dem Mechatroniker, der sie nicht nur durch hälftige Lieferzeiten überzeugt. Last but not least erfuhren wir, was ein Fußball-Weltmeister von der umstrittenen Technik im Tor hält.

Weiterlesen ...

Die Guten sanft ins Töpfchen

waldorf6Anwenderbericht

Mechatronischer Greifer entnimmt und palettiert flexibel Kunststoffteile für Medikamente

Wahrlich große Maschinen sind nötig, um vergleichbar kleine pharmazeutische Kunststoffteile massenhaft herzustellen. Bei der Entwicklung und Fertigung einer Entnahme- und Palettier-Einrichtung für die Herstellung von Spritzgussteilen hat das in Auftrag gebende produzierende pharmazeutische Unternehmen die Maßgabe gestellt, keine Druckluft im produktberührenden Bereich zu verwenden. Die an der Schnittstelle Maschine-Transporteinrichtung zum Einsatz kommenden Parallelgreifer von Gimatic bieten aber noch weitaus mehr Features als nur den sauberen Betrieb.

Weiterlesen ...

Erweiterter Mechatronik-Baukasten für Anwendungen in der Kunststoffindustrie

gimaticAm Stand von Gimatic treffen zur K 2013 drei Jahrzehnte Fußballgeschichte auf gegenwärtige mechatronische Greiferlösungen. Die Mannschaft auf der einen Seite stellen der ehemalige Offensivspieler des FC Schalke 04 Rüdiger (Abi) Abramczik, Flankengott Klaus Fischer, Libero Matthias Herget, Abwehr- und Mittelfeldspieler Egon Flad und Weltmeister Olaf Thon. Auf der anderen Seite sorgt das stark erweiterte Greiferbaukasten-Team mit seinem „Organoblechprofi“ für ein Feuerwerk an neuen Produktinnovationen. Wer die Fußballer hautnah erleben möchte, hat mit etwas Glück die Möglichkeit, mit ihnen den Abend zu verbringen.

Weiterlesen ...

Mechatronische Greifer mit integrierter Greifkraftsicherung für den Leichtbau

Motek133 kleinZur den Herbstmessen Motek, Kunststoffmesse K und SPS IPC Drives präsentiert die Gimatic Vertrieb GmbH weitere Varianten an Parallel- und Dreibacken-Greifern, neue Radial- und Winkel-Greifer sowie Drehmodule, endlos durchtaktende Indexiertische, einen elektrischen Angussgreifer für die Kunststoffindustrie und Linearmodule mit integriertem Linearmotor. Insbesondere mit dem Portfolio der Mechatronik-Greiferserie kann dann kein Hersteller ein vergleichbares Programm am Markt anbieten.

Weiterlesen ...